Tore wie am Fließband

Tore wie am Fließband

Waldkirchen. Viertletztes Heimspiel in dieser Saison für den Eishockey-Landesligisten ESV Waldkirchen. Am heutigen Abend (Bully 19.30 Uhr) empfangen die Waldkirchner die Trostberg „Chiefs“ zum Rückspiel in der Karoli-Eishalle.

Nach der Hälfte der Spiele in der Abstiegsrunde liegen die Crocodiles auf Platz 2 und haben mit elf Punkten genügend Vorsprung auf den letzten Platz. Der Klassenerhalt ist schon so gut wie fix, die Mannschaft von Trainer Roman Kondelik kann ohne Druck aufspielen.

Vier von sechs Partien in der Abstiegsrunde gewannen die Karoli-Krokodile. Das liegt allen voran an Vladimir Skoda (Foto: Sven Kaiser). Der 36-jährige Tscheche schießt in dieser Saison Tore wie am Fließband (36 in 26 Spielen) und ist einer der Hauptgründe, warum der ESV Waldkirchen ins heutige Heimspiel als Favorit geht.

(Quelle) PNP Plus