Sixpack zum Saisonstart

Sixpack zum Saisonstart

Eishockey: ESV Waldkirchen besiegt Trostberg

 Druck auf den Gegenspieler: Die Krokodile (von links) Mario Pichler, Niklas Mayrhauser und Petr Zich nehmen einen Spieler des TSV Trostberg in die Zange. −Foto: Rainer Schüll

Waldkirchen. Vielversprechender Saisonstart für den Eishockey-Landesligisten ESV Waldkirchen. Die Karoli-Crocodiles besiegten am Sonntagabend in der heimischen Eishalle den TSV Trostberg deutlich mit 6:1 und sorgten vor 130 Zuschauern für eine gelungene Pflichtspiel-Premiere des neuen Trainers Roman Kondelik (47).

Den Grundstein für den ersten Dreier legten die „Crocodiles“ Mitte des ersten Drittels, als Torjäger Vladimir Skoda und Neuzugang Lukas Daschinger binnen vier Minuten eine 2:0-Führung herausschossen. Im zweiten Drittel sahen die Fans ein schnelles und hartumkämpftes Spiel. Trostberg kam zum Anschlusstreffer, Niklas Mayrhauer stellten den alten Abstand wieder her – die Vorentscheidung, weil den Gästen im Schlussdrittel die Kräfte ausgingen. Deshalb war der Weg frei zum Kantersieg.

Kommenden Freitag reisen die Waldkirchner zum ERSC Amberg (20 Uhr), das nächste Heimspiel findet am Sonntag, 17.30 Uhr, statt. Zu Gast ist dann Bayernliga-Absteiger EV Pegnitz.− sch/redESV Waldkirchen – TSV Trostberg 6:1 (2:0, 1:1, 3:0) / Tore: 1:0 Vladimir Skoda (9.); 2:0 Lukas Daschinger (13.); 2:1 Dominik Moser (26.); 3:1 Niklas Mayrhauser (36.); 4:1 Petr Zich (51.); 5:1 Daschinger (53.); 6:1 Mayrhauser (58.); 130 Zuschauer.(Quelle:PNP Plus)